Psycho-Kinesiologie

Psycho-Kinesiologie nach Dr. med. Dietrich Klinghardt ist eine ganzheitliche Heilmethode, in der wissenschaftliche Erkenntnisse und spiritueller Ansatz zusammenfließen. Sie eröffnet völlig neue Wege zu Gesundheit und Heilung innerhalb der psychosomatischen Medizin.

Krankheiten werden meist ausgelöst durch ungelöste seelische Probleme oder traumatische Erlebnisse (z. B. Unfälle, Krankheit oder Tod nahestehender Personen, Schwierigkeiten in Schule - Ausbildung, Beruf, Ehe - Partnerschaft, Familie oder Beziehungen ganz allgemein). Körperliche Beschwerden oder großer Leidensdruck sind die Anzeichen dafür, dass ein Konflikt reif ist, um bearbeitet und gelöst zu werden.

Die Psycho-Kinesiologie ermöglicht über den Muskeltest, in Zusammenarbeit mit dem Patienten, sich an den krankheitsauslösenden Konflikt heranzutasten und ihn aufzudecken, um ihn mit den von Klinghardt entdeckten Entkoppelungsmethoden zu „er-lösen“. Sie verbindet Körperarbeit und Psychotherapie und gehört in den Bereich der Biofeedback-Psychotherapie.

 

Mentalfeldtherapie

Ein wichtiger Aspekt ist dabei auch die Arbeit mit Glaubenssätzen (auch unterbewusste Sabotageprogramme genannt), wie z.B.: „Ich bin wertlos.“ oder: „Nichts gelingt mir.“. Klinghardt vergleicht dieses Phänomen mit einem Tonband, das ständig im Gehirn läuft und 24 Stunden täglich die negativen Sätze in unserem Unterbewusstsein abspielt und somit immer tiefer einkerbt. Diese negative Selbstsicht beeinflusst ständig das tägliche Leben, prägt unsere Gefühle und bestimmt unsere Entscheidungen.

Wie bei der Psycho-Kinesiologie, werden auch in der Mentalfeldtherapie mittels Muskeltestung (Autonome Regulationstestung oder Regulationsdiagnostik genannt) die für den Klienten zutreffenden blockierenden Glaubenssätze ermittelt. Durch das Beklopfen von Meridianpunkten (Klopfakupressur) sowie die Anwendung der Entkoppelungsmethoden (Augenbewegungs- und Farbbrillenmethode) können die einschränkenden alten Glaubenssätze gelöst und durch neue, positive ersetzt werden. Diese Methode eignet sich besonders auch für Kinder und Jugendliche mit Schulproblemen und Prüfungsängsten.

Autonome Regulationstestung

Darüber hinaus können die für den Patienten passenden Mittel (z. B. zur Entgiftung und Ausleitung) ausgetestet werden (Autonome Regulationstestung), um die Heilung auf der Körperebene zu unterstützen.

Heileffekte des Gebets

Dr. Klinghardt verweist in seinem Buch „Lehrbuch der Psycho-Kinesiologie“ auch ausdrücklich auf die hohen Heileffekte des Gebets für einen Patienten durch Behandler und Angehörige (z. B. vor schwierigen Operationen), die durch zahllose Studien belegt sind, sowie auf die Bedeutung des Betens eines Patienten selbst. In seiner Praxis, so erklärt Dr. Klinghardt, werde immer für kritische Patienten gebetet.

HINWEIS:
Die angewendeten Methoden werden von der schulwissenschaftlichen Medizin nicht anerkannt und ersetzen keinesfalls eine Behandlung durch einen Arzt.

Es werden ausdrücklich keine Wirk- oder Heilversprechen abgegeben.